Samstag, 6. August 2016

Carols Kekse



Zutaten für 12 Stück
60g Apfelmus
25g Schokolade
60g brauner Zucker
60g weißer Zucker
Vanille
55g Butter oder Margarine
1/4 TL Backpulver
1/4 TL Natron
eine Prise Salz
120g Mehl


Zubereitung
Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Apfelmus, Butter oder Margarine und beide Zuckersorten zusammenmischen.

Backpulver, Natron, Mehl, Salz und Vanille hinzufügen und alles gut verrühren. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen. Schokolade hinzufügen und gut mischen.

Golfballgroße Klekse mit einem Löffel auf ein Backblech setzen. Abstand lassen.

Für ca. 13 Minuten backen, danach abkühlen lassen.

Brownie-Kekse



Zutaten
150g Schokolade
180g Zucker
100g Butter
1 TL Vanille
Salz
1/2 TL Backpulver
115g Mehl
2 EL Kakao
2 Eier
gehackte Nüsse


Zubereitung
Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Butter mit Schokolade schmelzen und warm halten.

Eier, Salz, Zucker und Vanille mischen und zur Schokolade geben.

Mehl, Kakao und Backpulver mischen, zur Schokoladenmasse geben und gut unterrühren.

Nüsse zum Schluss zugeben und unterheben.

Golfballgroße Teigbälle auf ein mit Papier ausgelegtes Blech geben und 10-15 Minuten backen

Montag, 25. Juli 2016

Souvlaki-Spieße



Zutaten ca. 10 Spieße
600g Schweinefilet
1 Zitrone
4 EL Olivenöl
1 EL getrockneten Oregano
Salz
Pfeffer
10 Holzspieße (mind. 1 Stunde gewässert)


Zubereitung
Wenn man die Spieße grillen will, sollten die Spieße mindestens eine Stunde lang gewässert werden.

Fleisch in 1,5 bis 2 Zentimeter große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Zitrone, Öl, Oregano, Salz und Pfeffer mischen, über das Fleisch geben und gut vermengen. Das Fleisch 1 Stunde kühl marinieren lassen, dabei nach 30 Minuten einmal gut durchrühren. Nun je 6 Stücke Fleisch auf einen Spieß schieben.

Wer die Spieße einfach nur in der Pfanne braten will, erhitzt 2 TL Öl und brät die Spieße kräftig an. Wer sie grillen will, packt die Spieße bei hoher Hitze für gut 5 Minuten direkt auf den Rost.

Dazu passt Tzatziki.

Montag, 18. Juli 2016

Hühnchen süß-sauer



Zutaten
500g Hühnerbrust
3 EL Sojasauce
2,5 EL Zucker
Salz
Pfeffer
2 EL Mehl
1 EL Speisestärke
1 Zwiebel
2 Möhren
1 rote Paprika
1 grüne (oder orange) Paprika
4 EL Öl
3 EL Tomatenmark
250g Ananasstücke mit Saft
1 Knoblauchzehe
300ml Brühe
2 EL Rotweinessig


Zubereitung
Fleisch in Streifen schneiden. Sojasauce mit 0,5 EL Zucker, etwas Salz und Pfeffer mischen. Fleisch ca. 1 Stunde in der Marinade einlegen. Mehl und Speisestärke mischen, Fleisch darin wenden.

Zwiebeln, Möhren und Paprika putzen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebeln und Möhren in die Pfanne geben und 3 Minuten braten. Paprika zugeben und weitere 2 Minuten mitbraten.

Tomatenmark, Ananas, durchgepressten Knoblauch, Brühe, Essig und 2 EL Zucker untermischen und bei mittlerer Hitze kurz kochen. Fleisch in der Sauce erwärmen.

Dazu Reis oder (lange, dünne) Nudeln