Montag, 8. Juli 2013

Paprika-Mais-Sauce mit Pute




Zutaten
2 Zwiebel
1 Knoblauchknolle
6 bunte Paprika
1 kg Putenbrust
100 - 150g Erdnussbutter ohne Stücke
300 ml Gemüsebrühe
400 ml süße Sahne
reichlich Pfeffer und Paprikapulver
Chilisauce nach Geschmack
1 große Dose Mais
500g kleine Nudeln


Zubereitung
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und grob hacken. Paprika in mittlere Würfel schneiden.

Das Fleisch waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Erdnussbutter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Das Fleisch zugeben und anbraten, bis es eine leicht braune Farbe angenommen hat.

Gemüsebrühe mit der Sahne mischen, mit Chilisauce und Gewürzen kräftig würzen und in einem großen Topf erhitzen. Den Mais abgießen und abtropfen lassen und in die Sauce geben. Das Bratgut ebenfalls zur Sauce geben.

Die paprikawürfel im restlichen Bratfett kurz andünsten und dann ebenfalls in den Topf geben. Alles gut vermischen.

Nudeln in Salzwasser kochen, abgießen und untermischen.


Dazu passt: ein kühles Bier, Eistee, Apfelschorle, Wasser, Weißwein/Weißweinschorle

Varianten: kann auch mit Reis oder Kartoffeln gemacht werden, oder aber als reiner Putentopf zu Kroketten oder Baguette

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen