Montag, 21. Oktober 2013

Kartoffel-Gratin mit Schweinefilet und Schinken-Tomatenrahm



Zutaten
1 kg Kartoffeln
3 Schweinefilets
Öl
Salz
Pfeffer
1 große Zwiebel
250g gewürfelter Schinken
1 EL Tomatenmark
1 EL getrocknete italienische Kräuter
500g stückige Tomaten
150ml Gemüsebrühe
50g Schlagsahne
Edelsüß-Paprika
1 Beutel geriebener Goudakäse
1–2 Zweige Rosmarin
Oregano zum Garnieren
Fett für die Form


Zubereitung
Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und dann gut 25 Minuten kochen

Fleisch waschen, trocknen, in Öl von allen Seiten braten, würzen, zur Seite stellen und in der warmen Pfanne abgedeckt ziehen lassen

125g Schinken in etwas Öl anbraten und zur Seite stellen.

Zwiebel fein würfeln und mit dem restlichen Schinken im Bratsud der ersten Schinkenladung anbraten und glasig dünstig.

Gemüsebrühe mit Sahne, Tomatenmark und Gewürzen anrühren und damit die Zwiebel-Schinken-Mischung ablöschen.

Die Sauce einmal aufkochen, nochmals würzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Auflaufform fetten, einen Teil der gekochten Kartoffeln auf dem Boden verteilen, die restlichen Scheiben am Rand der Form drapiren.

Das Filet in Scheiben aufschneiden und auf den Kartoffeln verteilen.

Die Sauce darübergeben und gleichmäßig verteilen. Käse auf die Sauce geben und die zur Seite gestellten Schinkenwürfel darüberstreuen.

Rosmarin als letzte Würzung obenauf streuen.

Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen und das Gratin gut 25 Minuten backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen