Montag, 13. Januar 2014

Orangen-Vanille-Pudding-Kuchen



Zutaten
Für den Rührteig:
200g Butter oder Margarine
150g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
4 Eier
250g Weizenmehl
3 gestr. TL Backin

Für die Füllung:
2 Eiweiß
2 Pck. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
50g Zucker
250ml Orangensaft
2 Eigelb
500ml Milch

Für den Belag:
500g Schlagsahne
40g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
2 Pck. Sahnesteif
3 EL Orangensaft


Zubereitung
Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen

Butter geschmeidig rühren, Zucker und Vanillin zugeben und unterrühren

Eier zugeben, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren, den Teig auf ein Blech geben, glattstreichen, 15-20 Minuten backen, Boden in der Form auskühlen lassen

Eiweiß steifschlagen, Pudding mit Zucker mischen. Den Pudding mit Orangensaft und Eigelb glattrühren. Milch aufkochen, vom Herd nehmen, Pudding einrühren, auf dem Herd 1 Minute unter Rühren kochen, wieder vom Herd nehmen

Eischnee unter den heißen Pudding heben, auf den Boden streichen, auskühlen lassen

Sahne mit Zucker, Vanillin und Sahnesteif steifschlagen. Orangensaft unterrühren, Masse wellenartig auf den Pudding geben

Mit Schokoglasur, Orangenkeksen oder Schokokeksen garnieren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen