Donnerstag, 16. April 2015

Was ist... Brot und Brötchen


…ein Brötchen?








- Brötchen = Verkleinerung des Brotes
- Vorteile: viel Kruste und Krume, ein Griff, zwei Scheiben bei einem Schnitt, leicht zu belegen, zusammenzuklappen, zu essen
- Nachteile: oft Objekt von Backbetrügern (zu viel Geld für zu wenig Teig bzw. TK-Teile), müssen morgens geholt werden, wenn Frische bevorzugt wird
- viele Namen: Semmel, Rundstück, Schrippe, Weck, Kipf, etcpp.
- Formen: Kaiserbrötchen, Rosenbrötchen, Vollkornbrötchen, Roggenbrötchen, etcpp.


…eine Breze(l)?
- schwungvoll geformtes Brauchtumsgebäck aus Hefeteig
- Ursprung liegt in den über der Brust gekreutzten Armen von Gläubigen
- wird vor Backen in Natronlauge getaucht für dunkel glänzende Kruste
- in Bayern nach Breze oder Brezn fragen


…ein Brioche?
- kuchenähnliches, lockeres Gebäck
- meist aus buttrigem, leicht süßen Hefeteig
- als Ganzes passend zu Cafe au lait
- in Scheiben zu Leberpastete


…ein Bagel?
- rundes Hefeteiggebäck mit Loch in der Mitte
- vor Backen in siedendes Wasser getaucht
- Brauchtumsgebäck aus Osteuropa
- über jüdische "Delis" Wandel zu westlichem Trendgebäck in den USA
- wird meist aufgeschnitten, bestrichen und/oder belegt


…ein Scone?
- luftigweiches Backpulverbrötchen
- wird mit "dicker" Sahne und Marmelade zum 5-Uhr-Tee gereicht


...Hausbrote?
- gebacken in den Häusern des deutschsprachigen Raumes
- runde, ovale oder kastenförmige Laibe
- glänzend glatte oder knusprigmehlige Kruste
- eine Krume von roggenbraun bis weizenweiß
- nicht zu locker, damit man es gut schneiden und belegen kann
- wichtigstes Brot: Mischbrot aus zwei Sorten Getreide, meist Weizen und Roggen
- Mischung je nach Land und Region unterschiedlich
- Mehrkornbrot enthalten mehrere Getreidesorten
- Vollkornbrote müssen aus mind. 90% Vollkornmehl und/oder Vollkronschrot bestehen
- Roggen- bzw. Weizenbrote jeweils aus mind. 90% "ihres" Getreides
- die meisten Brote einige Tage haltbar
- erfordern ein wenig Erfahrung in der eigenen Herstellung


...Weltbrote?
- dazu zählen: französisches Baguette, italienisches Ciabatta, türkisches Fladenbrot, etc.
- Brote fast nur aus Weizenmehl und Hefe gebacken
- werden meist als Beilage zu den landestypischen Gerichten gereicht
- wir nehmen die Brote gern für Sandwiches oder Canapes
- eigentlich sind es auch Hausbrote, nur aus anderer Region/anderem Land
- frisch gebacken der beste Geschmack
- Zubereitung meist recht simpel


Von Brötchen bis Bagel
- kleine Vertreter der Haus. und Weltbrote
- weichen in Größe und Form von Vorbildern ab
- meist stecken alter Brauch, Hausfrauentradition oder Kreativität hinter den Stücken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen